CSD-Empfang Live aus dem Sitzungssaal des Stuttgarter Rathaus

Veröffentlicht am 19.07.2020
| 86 Aufrufe

Beim Empfang am 10. Juli im Stuttgarter Rathaus sprach Oberbürgermeister Fritz Kuhn sein letztes CSD-Grußwort.

In der "guten Stube" der Landeshauptstadt wird der Christopher Street Day seit 2009 jedes Jahr mit einem Empfang des CSD-Vereins eingeläutet. Der politische und zugleich gesellige Abend dient der Einstimmung auf das Kulturfestival. Den Empfang gab es auch 2020, jedoch diesmal ohne Publikum und "nur" als Live-Stream aus dem großen Sitzungssaal.

Am Pult unter dem Stuttgarter Rössle drehte sich natürlich vieles um das Corona-bedingt neue Konzept des CSD-Kulturfestivals. Gleichzeitig standen die nächsten wichtigen Schritte hin zu mehr Gleichberechtigung und echter Akzeptanz von insbesondere lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgender, intersexuellen und queeren Menschen im Fokus.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn überbrachte die Grüße der Stadtpolitik und -verwaltung. Für die baden-württembergische Landesregierung sprach Bärbl Mielich, Staatssekretärin im Ministerium für Soziales und Integration. Die passende musikalische Umrahmung übernahmen Tina Häussermann und Fabian Schläper. Zudem feierte das Video zum brandneuen CSD-Song von Sängerin Linda Wirth beim Empfang Premiere: Pride

Mehr Informationen: www.csd-stuttgart.de/rathaus